Der Weg zur Förderung

Sie erhalten in der Paritätischen Selbsthilfekontaktstelle Burgenlandkreis auf Wunsch eine umfassende Beratung über Möglichkeiten der Förderung von Selbsthilfegruppen.
Wir unterstützen Sie bei der Beantragung und Abforderung von Fördermitteln sowie bei der Erstellung der Verwendungsnachweise. Vereinbaren Sie dazu bitte mit uns einen Gesprächstermin.

Die Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen und ihre Verbände erfolgt  weiterhin über zwei separate Förderstränge:

    1. die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung (Pauschalförderung)

    2. die krankenkassenindividuelle Förderung (Projektförderung)

Für Sie bedeutet dies, dass sowohl für die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung, als auch für die krankassenindividuelle Förderung gesonderte Anträge einzureichen sind.
Um eine ordnungsgemäße Förderung zu garantieren, ist bis zum 31.01. des laufenden Jahres der Fördermittelantrag bei den gesetzlichen Krankenkassen einzureichen.

Für die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung (Pauschalförderung):

•Antrag Selbsthilfeförderung der GKV Sachsen-Anhalt
•Verwendungsnachweis Fördermittel der GKV
•Änderung der Bankverbindung

Für die krankenkassenindividuelle Förderung (Projektförderung):

•AOK Sachsen-Anhalt - Antrag kassenindividuelle Selbsthilfeförderung
•IKK Sachsen-Anhalt - Antrag kassenindividuelle Selbsthilfeförderung

Bitte beachten Sie auch die Grundsätze des GKV-Spitzenverbandes zur Förderung der Selbsthilfe gemäß § 20h SGB V vom 01. Januar 2016.

Des Weiteren können Zuschüsse für Projekte im Sozial- und Gesundheitsbereich des Burgenlandkreises beantragt werden.

Zuwendungszweck ist die Förderung von Projekten für Gruppen von Menschen, die sich auf Grund gleicher krankheits- oder behindertenbedingter, geistiger oder seelischer Probleme oder Bedürfnisse zusammengeschlossen haben, um sich selbst gemeinsam mit anderen in vergleichbarer Lage zu helfen, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, bestehende Hilfsmöglichkeiten zu finden, diese optimal zu nutzen oder neue Wege der Hilfe anzuregen, zu entwickeln und zu erproben.

Anträge auf Gewährung von Zuwendungen sind schriftlich unter Verwendung des vorgeschriebenen Musters beim Sozialamt einzureichen. Die Anträge auf Förderung sind bis zum 31.12. des jeweiligen Jahres für das Folgejahr zu stellen.

Burgenlandkreis / Sozialamt
Frau Fischer
Schönburger Straße 41
06618 Naumburg

Burgenlandkreis - Förderantrag - Kosten und Finanzierungsplan    
Burgenlandkreis - Mittelabrufblatt     
Burgenlandkreis - Verwendungsnachweis Projektförderung

 

Wir helfen Menschen sich selbst zu helfen

Parität Sachsen-Anhalt RGB400
Selbsthilfe Burgenland_logo